Malermeister Sebastian Stief

Kontakt:

Malerbetrieb Stief
Eschbergerweg 65
66121 Saarbrücken
Tel: 0681 / 95112936
info@maler-stief.de
www.maler-stief.de

Sebastian Stief, Malerbetrieb Stief, Saarbrücken

„Im Vergleich zu unserem vorherigen Programm haben wir gleich gemerkt, dass WinWorker eine echte Malersoftware ist: Viele Funktionen sind an den typischen Ablauf im Malerbetrieb angepasst. Dazu gehört unter anderem die Datanorm-Schnittstelle, die es mir ermöglicht, gezielt Artikel- und Materialdaten der großen Hersteller in meine Angebote und Rechnungen einzulesen. Daraus stelle ich mir meine Leistungstexte zusammen, die ich sogar zu Sets bündeln kann. Das spart jede Menge Zeit. Für unsere Kommunikation im A1 Netzwerk, einer Handwerker-Partnerschaft, ist es praktisch, dass ich den Kunden Eigenschaften zuweisen kann. Zum Beispiel, dass sie alle Mailings des Netzwerks erhalten. Ich kann im Kundensatz auch individuelle Zahlungsziele hinterlegen – das erleichtert die Arbeit sehr. WinWorker bietet viele verschiedene Funktionen unter einem Dach, so dass wir kaum mehr andere Programme nutzen müssen. Unser nächstes Projekt wird die Integration der Terminplanung sein.“

Mit Sebastian Stief hat sich bereits die vierte Generation seit der Gründung durch den Urgroßvater Alois dem Malerhandwerk verschrieben. Zusammen mit seinem Bruder Andreas und Vater Thomas bietet er neben den klassischen Maler- und Tapezierarbeiten auch innovative Gestaltungstechniken an. Sie sind Spezialisten sowohl für exklusive Wand- und Bodengestaltung als auch für die klassischen Renovierungsarbeiten im Innen- und Außenbereich. Das insgesamt 13-köpfige Team betreut die ganze Bandbreite von privaten Kunden über gewerbliche Auftraggeber bis zur Öffentlichen Hand.

Sandro Crocioni

Kontakt:

Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Stefanusstraße 44
82166 Gräfelfing
Tel: 089 / 4316031
info@malerei-sandro.de

Sandro Crocioni, Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni, Gräfelfing

„Wir haben seit Kurzem die mobile Zeiterfassung via iPhone und iPad im Einsatz. Vorher haben unsere neun Mitarbeiter ganz konventionell mit Stift und Papier ihre Zeiten erfasst. Sie waren zu Anfang der Einführungsphase SEHR skeptisch. Wir haben erst einmal einen Monat lang parallel mitgeschrieben – zum einen mit den iPhones und iPads und zum anderen konventionell mit Stundenzetteln, zur Kontrolle. Die entsprechenden Projekte werden auf die iPads übertragen und die Buchungen erfolgen mit wenigen Fingertipps passgenau auf diese Projekte. Wir schreiben auf die einzelnen Leistungen mit. Schnell hat sich abgezeichnet, dass die neue Methode einfach zu handhaben ist und sehr viel weniger Schreibkram bedeutet – das hat dann auch unsere Mitarbeiter überzeugt. Bei der ersten Lohnabrechnung haben wir gemerkt, dass die Erfassung nun auch viel genauer erfolgt.
Wenn ich mal längere Zeit nicht im Büro bin, habe ich über die WinWorker App auf meinem iPhone Überblick über den Stand auf den Baustellen. Die Mitarbeiterübersicht, die aus den Daten der mobilen Zeiterfassung gespeist wird, zeigt mir, wer gerade mit welchen Aufgaben beschäftigt ist.

Häufig nutzen wir auch die mobilen Notizen: Wenn wir beispielsweise von Baugenossenschaften zur Beseitigung von Schimmel- oder Wasserschäden beauftragt werden, machen wir vor Ort Fotos mit iPhone oder iPad. Die Bilder werden an die WinWorker Software übertragen. Wir können die Fotos und auch dazugehörige Notizen dann in unsere Angebote einbinden, die wir an unsere Kunden schicken. Von dort aus werden sie weitergeleitet an die jeweiligen Versicherungen, die immer sehr zufrieden sind mit der lückenlosen Dokumentation der Schäden. Im Vergleich zu früher haben wir hier einen ganzen Arbeitsschritt im Büro gespart – das macht sich auf Dauer durchaus bemerkbar!

Auch beim Aufmaß setze ich seit rund einem Jahr auf die mobile Lösung von WinWorker: Unsere Baustellen messe ich mit Hilfe eines Lasermessgeräts und des mobilen Raumaufmaßes auf dem iPad auf. Die Daten des Lasers werden per Bluetooth auf das iPad übertragen und die App lässt Schritt für Schritt den Raum entstehen – sogar in 3D. Das funktioniert wirklich einfach und – was ich besonders gut finde - Abzüge etc. werden nach VOB-Regeln sicher berechnet.“

Sandro Crocioni und sein neunköpfiges Team bieten die gesamte Palette der hochwertigen Maler- und Lackierarbeiten innen und außen sowie WDVS an. Ihre Hauptkundschaft sind private Kunden, sie arbeiten aber auch für einige Baugenossenschaften und Architekten.

Kontakt:

Malermeister Ayadi
Dieselstr. 32
42579 Heiligenhaus
Tel: 0178 / 7887776
h.ayadi@web.de

Hamid Ayadi, Malermeister Ayadi, Heiligenhaus

„Das Arbeiten mit WinWorker bedeutet eine riesige Erleichterung gegenüber meiner früheren Software: Durch die komfortable Integration des Brillux-Leistungsverzeichnisses muss ich nicht mehr mühselig die Texte ins Angebot eintippen, sondern kann die erforderlichen Leistungen direkt einlesen. Ich muss nur noch die Massen für das aktuelle Projekt eintragen. Das ist einfach super. Ich liebe auch das kleine Kalkulationsfenster: Dort kann ich auf einen Blick sehen, ob ich mit der Position und dem Angebot kalkulatorisch im grünen Bereich bin oder – wenn die Zahl rot leuchtet – wohlmöglich draufzahle. Und auch mit der Kundenbetreuung durch den Außendienst und die Supportmitarbeiter bin ich sehr zufrieden. Note sehr gut für WinWorker!“

Hamid Ayadi und seine vier Mitarbeiter betreuen in Heiligenhaus und Umgebung überwiegend private Kunden. Sie erfüllen sämtliche Gestaltungswünsche für Innenräume und Fassaden.

Tino Maxin mit seiner Mannschaft

Kontakt:

Malermeister Maxin
Voigdehagen Nr. 11
18439 Stralsund
Tel: 03831 - 27 08 74
farbe@malermeister-maxin.de
www.malermeister-maxin.de

Tino Maxin, Malermeister Maxin, Stralsund

„Ich arbeite gern mit den msd-malerstammdaten.de: Sie bieten verständlich formulierte Texte, die auch für unsere Kunden nachvollziehbar sind. Die Daten sind sehr gut vorkalkuliert und berücksichtigen, ob ich eine Arbeit mit der Maschine oder von Hand erledige. Das ist eigentlich ein Selbstläufer, ich muss kaum noch Anpassungen vornehmen – und kann dadurch Zeit sparen.“

Mit vier Gesellen ist Tino Maxin im Großraum Stralsund unterwegs in Sachen Maler-, Lackier- und Tapezierarbeiten, in kreativen Gestaltungstechniken, in der Fassadengestaltung und vielem mehr. Sie erledigen Arbeiten für private Auftraggeber ebenso wie für Wohnungsverwaltungen.

Kontakt:

Malerbetrieb Robert
Schillerstraße 14
35415 Pohlheim
Tel: 06403 / 6708662
Fax: 0172 / 5635750
info@maler-robert.de

Robert Przondzion, Malerbetrieb Robert, Pohlheim

„Unsere Kunden sind immer begeistert von den professionellen Angeboten, die wir mit WinWorker erstellen. Dank des Aufmaßassistenten sind sie ruckzuck geschrieben. Für uns auch sehr praktisch ist die Anbindung an das Portal ausschreiben.de.“

Der Malerbetrieb Robert betreut mit drei Mitarbeitern überwiegend private, aber auch gewerbliche Kunden und Auftraggeber aus dem öffentlichen Sektor. Die Angebotspalette reicht von allen klassischen Malerarbeiten innen und außen über Renovierungen und Trockenbau bis hin zu Bodenverlegungen.

Kontakt:

Malerfachbetrieb + Gerüstbau Merle
Kirschhofsgasse 12
35423 Lich
Tel: 06404 / 62893
Fax: 06404 / 665571

Holger Merle, Malerfachbetrieb Merle, Lich

„Ich schreibe Material und Stunden bei meinen Aufträgen mit. So ist die Nachkalkulation mit WinWorker ganz unkompliziert erledigt. Auch meine Mitarbeiter können alles gut nachvollziehen. Wenn doch einmal etwas unklar ist, wird mir im Support schnell geholfen.“

Der Malerfachbetrieb bietet alle Malerarbeiten innen und außen an. Außerdem sind die 6 Mitarbeiter auch auf Gerüstbau spezialisiert. Sie betreuen überwiegend private Kunden.

Karl-Heinz Billotin (vorne, 2. v. r.) mit seinem Team

Kontakt:

Malerfachbetrieb Billotin GmbH
Friedenstraße 62
50354 Hürth
Tel: 02233 / 31254
info@malerfachbetrieb-billotin.de

Karl-Heinz Billotin, Malerfachbetrieb Billotin GmbH, Hürth

„Zunächst habe ich gedacht: Quatsch, das ist zu teuer. Aber als mir ein Kundenbetreuer die WinWorker Software vorgestellt hat, war ich spontan begeistert: Alle nötigen Formeln sind schon hinterlegt, blitzschnell wird automatisch alles ausgerechnet – Massen, Preise und die gesamte Kalkulation ... das erleichtert die Arbeit enorm. Mittlerweile kann ich mir gar nicht mehr erklären, warum wir so lange mit Excel gearbeitet haben.
Dank der mobilen Zeiterfassung kann ich im Nachhinein auf einen Blick sehen, ob die Vorgaben gepasst haben oder gemeinsam mit den Mitarbeitern überlegen, was beim nächsten Mal zu verbessern ist. Vielleicht waren sie auch schneller als gedacht, dann kann der Zeitansatz für künftige Projekte angepasst werden. Das ist genial! Ich bin super zufrieden und habe es nicht bereut.“

Die Graffitientfernung ist seit einigen Jahren ein Spezialgebiet des Malerfachbetriebs Billotin, der mit seinen 25 Mitarbeitern ein breites Spektrum an Leistungen aus einer Hand anbietet: Von kreativen Maltechniken und Tapezieren geht es über Schreinerarbeiten und Akustikbau bis hin zu Bodenbelagsarbeiten mit Fliesen, Laminat und Teppichen. Ein eigens eingestellter Meister für Sanitärtechnik betreut die Kunden im Bereich Heizung/Sanitär. Ein Teil der Aufträge für den Malerbetrieb kommt von privaten Kunden, ein weiterer von Wohnungsbaugesellschaften. Mittlerweile wird er jedoch überwiegend von Versicherungen damit beauftragt, kleinere oder größere Schäden zu beseitigen.

Holger Elbing und Gabriele Querfurth vom Malereibetrieb Erwin Janßen

Kontakt:

Malereibetrieb Erwin Janßen
Jeversche Str. 4
26419 Schortens
Tel: 04461 / 8641
info@maler-schortens.de

Holger Elbing, Malereibetrieb Erwin Janßen, Schortens

„WinWorker begleitet uns seit der Betriebsübernahme, es war eine der ersten Anschaffungen. Nach einer Einführung durch den für uns zuständigen Außendienstmitarbeiter haben wir uns selbstständig mit dem Programm vertraut gemacht. Wenn wir nicht weiterwissen, können wir im Support anrufen. Unsere Leistungstexte speichern wir strukturiert nach Kundengruppen ab – zum Beispiel Wohnbaugesellschaften, Stadt Schortens oder private Kunden. Auch beim Mahnwesen hilft uns WinWorker, den Überblick zu behalten. Dank der Möglichkeit, Angebote als PDF per Mail an unsere Kunden zu senden, sparen wir viel Zeit, Porto und Papier. Außerdem können wir zur besseren Anschauung auch Bilder versenden, auf die ich jederzeit in der Sammelmappe zum Projekt Zugriff habe.“

Holger Elbing führt seit 2012 den Malereibetrieb Erwin Janßen. Zusammen mit fünf Gesellen, drei Auszubildenden und seiner Lebensgefährtin als Bürokraft hat er sich der großen Bandbreite des kreativen Arbeitens verschrieben: Sie bieten alle Malerarbeiten innen und außen, WDVS und Bodenbelagsarbeiten an. Ein Schwerpunkt liegt seit einiger Zeit in hochwertiger Wandgestaltung für Privatkunden, die einen überwiegenden Teil der Auftraggeber ausmachen. In seiner Ausstellung kann er auch außergewöhnliche Materialien wie zum Beispiel nachtleuchtende Farben, Sichtbetonoptik etc. zeigen.

Kontakt:

Meisterbetrieb Klaus Kirchhoff Garten- und Landschaftsbau
Werner-Heisenberg Str. 17
32657 Lemgo
Tel: 05261-777087
Fax: 05261-777083
info@gartenmitpfiff.de

Klaus Kirchhoff, Meisterbetrieb Klaus Kirchhoff Garten- und Landschaftsbau, Lemgo

„Ich bin schon seit 2004 WinWorker Kunde und bearbeite meine Aufträge vom Angebot bis zur Rechnung mit der Software. Mir ist sehr wichtig, dass ich im Programm detailliert kalkulieren kann, damit ich weiß, wie lange ich für meine Projekte brauche und wie viel am Ende dabei herumkommt. Äußerst praktisch finde ich auch, dass das Programm im Schlusselement der Rechnung automatisch – ohne dass ich die Stunden einzeln zusammentragen muss - die Summe ausweist, die mein Kunde nach §35a EStG als Dienstleistungsanteil steuerlich geltend machen kann.“

Klaus Kirchhoff und seine vier Mitarbeiter planen, gestalten und pflegen Gärten in jeder Größe – vom kleinen Kräutergarten bis hin zu großen Anlagen mit Wasserlauf und Teich. Neben Pflasterarbeiten gehören unter anderem auch der Zaunbau und der Bau von Terrassen, Wegen, Brücken und Sichtschutz aus Holz zu seinem weitgefächerten Angebot für überwiegend private Kunden.

Malermeister Frank Haarmann

Kontakt:

Malermeisterbetrieb Ronald Heibeck und Frank Haarmann
Fasanenstraße 54b
15711 Königs Wusterhausen, OT Zeesen
Tel: 03375 / 921910
fhaarmann@t-online.de

Frank Haarmann, Malermeisterbetrieb Ronald Heibeck und Frank Haarmann, Königs Wusterhausen

„Gegenüber der Stundenzettelmethode fällt mit der Mobilen Zeiterfassung ein kompletter Arbeitsschritt weg, dadurch kann ich Zeit und Kosten sparen. Seit zwei Jahren nutzen wir sie jetzt und es klappt wunderbar! Wir erfassen die Arbeits-, Fahrt- und Pausenzeiten via Smartphone, immer passend zur Baustelle. Wenn einmal Sonderleistungen anfallen - etwa wenn Leimfarbe unter der Tapete zum Vorschein kommt – können wir konkret und minutengenau auf diese Regiearbeit mitschreiben. Das ist ein wichtiger Nachweis für mich und für den Bauherrn. Bei aufwändigeren Arbeiten, wie Spachteln von Lehmputz, lasse ich ebenfalls auf diese Position separat mitschreiben, damit ich schnell sehe, wie die Mitarbeiter mit den vorkalkulierten Zeiten zurechtkommen. Bei Bedarf kann ich die Ansätze dann künftig entsprechend anpassen. Auch der Zoll und die Rentenkasse haben schon geprüft, wie wir unsere Arbeitszeiten dokumentieren: Die hatten nichts zu beanstanden! Weil wirklich automatisch alles bestens nachvollziehbar und wasserdicht aufgeführt ist!
Das mobile Raumaufmaß von WinWorker nutze ich ebenfalls intensiv. Meist nehme ich die Bauzeichnung als Grundlage – so ist das Aufmaß ruckzuck fertig.“

Frank Haarmann und Ronald Heibeck führen einen Malermeisterbetrieb mit zwei Standorten: zum einen in Berlin Rudow und zum anderen im 20 km entfernten Königs Wusterhausen. Malermeister Frank Haarmann ist mit drei Gesellen für die Projekte im Privatkundenbereich zuständig, sein Kollege Heibeck bearbeitet mit seinem Team in Berlin überwiegend gewerbliche Aufträge.